Gästebuch

 

Hallo liebe Gäste. Vielleicht ist dies ja wirklich der Beginn einer wunderbaren Freundschaft - man kann nie wissen. Wenn ihr es versuchen wollt, habt ihr 160 Zeichen, um mir das Wichtigste über euch zu sagen. Viel Spaß!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Fam. K.-P. (Sonntag, 18. März 2018 13:31)

    Liebe Familie Papke,
    Frieda war mit 16 Wochen zum Hüftfrühröntgen und alles sieht sehr gut aus. Prima Hüfte und keine Laxität vorhanden, sie hat eine schöne feste Hüfte. Wir freuen uns so sehr! Auch der Rücken, die Blase und das Blutbild waren in Ordnung. Ein richtiger gesunder Altdeutscher Schäferhund! Nun werden wir weiter auf gesunde Ernährung, moderate Bewegung und nicht zu viel Gewicht im ersten Jahr achten, dann bleibt das auch so. Statt viel und lange zu toben, hat sie in den ersten 16 Wochen viel gelernt. Sie kann schon Sitz, Platz,Bleib, Pfötchen geben und leistet schon Beachtliches in der Sucharbeit. In allen aufregenden Situationen , Baulärm, Schulbesuch, Altenheim, Bahnhof, Bus, Bahn ,Stadt, Tierarzt, ist sie ein ausgeglichener Hund, man könnte auch Streber sagen! Natürlich hat sie auch Unsinn im Kopf und testet mal, wie weit sie gehen darf. „Die Betten sind ja so schön kuschelig! Da gehe ich eben mal rein, wenn keiner zu Hause ist, denn ich bleibe schon 4 h gut alleine und mache ja sonst keinen Unsinn. Ich hole mir ja auch nur die Schlafanzüge meiner Menschen raus. Und wenn der Wecker klingelt, dann muss ich auch mal schnell rein, weil die es ja sonst verschlafen!“
    Wir müssen sehr oft über sie lachen! Vielen Dank für diesen wunderbaren Hund!

  • Roland Heidenreich (Donnerstag, 15. März 2018 17:06)

    Lieber Herr Papke, am 03.03. wurde Aragon 2 Jahre alt. Die Zeit ist viel zu schnell vergangen und die Freude an unserem "Jungen" wir immer größer. Er ist ein wunderschöner, absolut lieber Hund. Natürlich hat er auch einige Flausen im Kopf, aber er ist nie agressiv und wunderbar verschmust. Er hat ein super Wesen, ist gelehrig und hat auch einen kleinen Dickkopf, der manchmal üerzeugt werden will. Es macht tierisch Spaß mit ihm zu lernen.
    liebe Grüße aus dem Raum Stuttgart

  • Yvonne (Donnerstag, 08. März 2018 16:55)

    Hallo Rudel Hackschäfer´s,
    immer wieder gerne schaue ich auf Ihrer Seite vorbei um zu lesen was es neues gibt. Auch möchte ich mich bei Ihnen für meinen treuen Begleiter bedanken welcher aus Ihrer Zuchtlinie stammt. Es verstreichen keine Tage mehr einfach nebenbeo oder ohne wirklich gelebt zu sein. Alle Attribute welche Sie am Wesen der Altdeutschen Schäferhunde beschreiben kann ich absolut bestätigen. Zumal ich kein wirklicher Kenner der Rassen bin. Ich spürte vom ersten Tag die große Toleranz, den freundlichen-, verspielten- und in keiner Weise agressive Charakter.
    Danke das Sie mich mit Ihrer Homepage neugierig auf die Rasse gemacht und folglich zu meinem Hund gebracht haben.
    Viele herzliche Grüße

  • Truckenbrod Willi (Dienstag, 13. Februar 2018 09:52)

    Guten Morgen
    Ich bin erstaunt über die Details Ihrer Homepage und die vielen Informationen. Ich befasse mich damit ein so schönes einmal zu erwerben. Falls ich mal in Ihrer Gegend bin würde ich gerne vorbeikommen.

    Noch viel Erfolg

  • MARTINA (Donnerstag, 08. Februar 2018 22:43)

    Hallo,euer Katja ist ja sooooooo Traum schön ,wir hatten einen Schwarzmarken Rüden als ich ein Kind .Was haben wir Ihn alle geliebt 14 Jahre bis zur Regenbogenbrücke..Jetzt mit 6 Herzinfarkten kann ich keinem solch aktiven Hund mehr gerecht werden sehe sie mir aber gerne an .Ich wünsche Ihnen weiter viel Erfolg mit der tollen Rasse -Ihren schönenHunden.

  • Truckenbrod Willi (Donnerstag, 01. Februar 2018 16:19)

    Willi Truckenbrod
    Ich habe mit viel Interesse Ihre Homepage gelesen. Selten habe ich eine solch informative Seite mit wunderschönen Bildern gesehen. Ich befasse mich mit dem Erwerb eines solch schönen Hundes in nächster Zeit.
    Ich werde weiterhin die HP verfolgen und aus schau halten für die nächsten Würfe
    Viel Erfolg

  • Birgit Kreher-Poel (Samstag, 27. Januar 2018 21:03)

    Liebe "Hackschäfers", drei Mal waren wir zu Besuch, mit viel Geduld haben Sie alle unsere Fragen beantwortet...Ihre großen Zuchthunde begeisterten uns von ihrem lieben und offenen Wesen, so stellten wir uns einen altdeutschen Schäferhund vor, denn wir wollten einen Familienhund...Vor zwei Wochen war es nun soweit und wir konnten unsere Frieda abholen. Es ist wirklich unglaublich, wie schnell sie lernt. Am 3. Tag konnte sie schon "Sitz" ohne eine Belohnung, nach 4 Tagen saß sie und wartete fein auf das Kommando "Nimm", wenn es Futter gab, sie gibt schon Pfötchen und möchte jeden Tag etwas lernen, saugt alles wie ein Schwamm auf, keine Angst vor irgendwelchen Geräuschen, Intelligenzspiele für Hunde sind für sie eine Freude, alles findet sie spannend. Wie Sie wissen hatten wir vorher einen sehr klugen Bearded Collie, den wir über alles liebten- einen Seelenhund, Frieda tritt in ihre Fußstapfen und wir glaubten niemals, dass ein Schäferhund so klug und lernwillig ist. Vielen Dank für dieses Hundekind!

  • Lothar Spindler (Montag, 11. Dezember 2017 16:40)

    Meine Liebe zum Tier gehört dem Schäferhund.Sie haben wunderbare Altdeutsche Schäferhunde. Da mein SH im Hundhimmelst,suche ich Ersatz.

  • Willi Engels (Freitag, 08. Dezember 2017 20:49)

    Hallo aus Irland. Ich mag ihre Builder und wuerde mich freuen wenn Sie Welpen haben. Ich suche Maedel fuer meinen Jungen

    Gruss.
    Willi Engels

  • Herczeg (Donnerstag, 26. Oktober 2017 17:02)

    Hallo, liebe Familie Papke! Wir haben uns schon ewig nicht mehr gemeldet, nun wird es aber auch Zeit dafür. Uns 4- Beinern, meinem Frauchen und meinem Herrchen geht es gut. Ich hoffe, bei euch ist auch alles in Ordnung. Habe ich schon wieder neue Geschwister bekommen? Ich würde mir schon einen kleinen Bruder wünschen, aber noch habe ich es mit "Klitschko" zu tun, den ich dauernd stänkern kann. Unser Herrchen fährt mit uns jeden Tag auf die Wiese, damit wir uns austoben können. Dort treffen wir oft auf andere Tiere, die ich gern ärgern und jagen würde- aber nicht darf. Manchmal gehen wir in den Wald, dort suchen Frauchen und Herrchen kleine Teilchen, die sich Pilze nennen und die sie dann auch noch essen. Ich mag zwar viel an Futter, aber diese Dinger mag ich nicht. Inzwischen mache ich deutlich weniger Unfug- sagen meine Besitzer. Ich spiele unheimlich gern mit einem Seil oder mit dem Ball. Den kann ich sogar schon zurückwerfen, so dass Herrchen ihn wieder fangen kann. Da haben wir alle Spaß. Auf meine "Schäfchen" passe ich total gut auf, Feinde und Freunde haben nur wenig Chancen auf den Hof zu kommen. Ich sehe nämlich richtig gefährlich aus, wenn ich am Tor stehe und belle. In Wirklichkeit bin ich richtig verschmust und benehme mich meist anständig. Im Sommer hatten wir bei uns zu Hause eine ganz große Feier mit ganz vielen Gästen. Da habe ich mich aber von meiner besten Seite gezeigt. Auf mich ist eben Verlass- ich bin ja auch schon groß! Nun wisst ihr, dass ich ein lieber, toller, schöner,... Hund bin. Somit grüße ich euch und meine Hundemami ganz lieb, eure Agathe mit Fam. Herczeg

  • Wieczorek (Sonntag, 08. Oktober 2017 12:54)

    Hallöchen, bin auf der Suche nach meinem Herzenshund. Bin erfahrene Hundeführerin und suche wieder einen Langhaar

  • Familie Falkowski (Samstag, 05. August 2017 10:33)

    Hallo liebe Hackschäfer's!

    Ich bin jetzt 10 Wochen alt und schon wieder 2 Wochen bei meiner neuen Familie. Ich entwickel mich prächtig. Habe schon viel erlebt und gelernt und es wird nicht langweilig.
    Ich war schon in einem großen Fluss baden, was mir riesigen Spaß macht. Meine Zweibeiner sind richtig stolz auf mich. Sie meinen ich wäre sehr intelligent, was auch immer das heißen mag. Ich habe schon mit 8 Wochen versucht mit Pfötchen heben zu pullern. Das gelingt mir zwar noch nicht richtig, aber es ist schon ziemlich wackelig auf drei Bienen! Bellen kann ich auch schon, dass macht riesigen Spaß, vor allem wenn meine Vierbeiner dann auch gleich mit mir spielen. Das Futter ist super und so lecker, nur leider zu wenig.
    Mir geht es hier so gut. Ich möchte mich bei euch bedanken, dass ich hier sein darf.

    Pssst: Wir kommen auch schon im Herbst das erste mal euch besuchen, aber das darf ich eigentlich noch garniert verraten.

    Lieb Grüße euer I-Aron

  • Heinrich Huth (Dienstag, 20. Juni 2017 11:55)

    diese Seite gefaellt mir sehr

  • Jenny (Sonntag, 21. Mai 2017 21:27)

    Liebe Familie Papke, Anfang Mai 2016, haben wir, unsere Rani, von Ihnen geholt und wie schon erwähnt, sind wir durch einige Höhen und tiefe Tiefen gegangen. Sie hat meinen Hundeverstand und den von drei Hundetrainern, ziemlich auf die Probe gestellt. Nun ist sie 15 Monate und eine Seele von Hund. Ich bin wirklich froh durchgehalten zu haben, denn am Ende wird man reich beschenkt.Ich bedaure an der Sache nur eins, das wir uns keinen zweiten dazu holen können, denn Rani ist leider ganz und gar kein Wach bzw. Schutzhund. Und wie Rabe Socke schon immer sagte: Ein bisschen Schiss, hat doch jeder. Naja Rani bräuchte selbst einen Schutzhund. Wir hoffe Sie lieber Herr Papke, bleiben noch lange in der Verfassung, viele solch tolle Hunde zu züchten.Liebe Grüße Familie Saeger aus Schwedt

  • Besler (Montag, 20. März 2017 16:45)

    Liebe Familie Papke, vor genau zwei Jahren haben wir unseren Rasko (Vater: Pascha Mutter: Kaja) abgeholt.
    Eigendlich wollten wir Hundesport betreiben, deshalb haben wir uns für einen kleinen, schlanken Welpen entschieden.
    Doch es kommt immer anders als man denkt... Schnell merkte ich: der Hund kann mehr, als nur über Geräte zu springen.
    So sind wir bei einer Rettungshundestaffel gelandet. Mit seinen zwei Jahren hat er erfolgreich seine Begleithundeprüfung bestanden und steht jetzt vor seiner großen Rettungshundeprüfung.
    Von Wesen her ist er lieb, zeigt keine Aggession, lernt sehr schnell,läßt sich gut führen ist aber auch eigenständig in seiner Rettungshundearbeit. Er ist ein Hund , welcher gefordert werden muss,ist aktiv und will arbeiten.
    Der kleine Welpe hat sich zu einen robusten, kräftigen, schwarz- braunen Schäferhund entwickelt. Zukünftigen Hundebesitzern kann ich nur raten: Hackschäfers Schäferhunde sind nichts für Langweiler.
    Sie sind gesund,kräftig, temperametvoll, stecken voller Energie, sind "arbeitswillig" und lieben ihr Rudel über alles.

  • Renate (Sonntag, 19. März 2017 11:46)

    Hallo, ich bin begeistert von Ihrer Zucht . Altdeutscher Schäferhund mit geradem Rücken. Ich hatte bis im Dezember letzten Jahres auch einen langhaarigen Schäferhund mit geradem Rücken aus einer ehemaligen DDR Zucht .Er wurde leider nur kapp 13 Jahre .Für mich war er der schönste liebste und treueste Hund der Welt . Mein Schmerz über den Verlust kann ich nicht in Worte fassen. Ich habe unseren Hund damals vom Züchter mit 12 Wochen bekommen, und das war gut so . Der kleine Kerl hatte schon ein sehr gutes sozialverhalten , war Stubenrein und Familien und Kinderfreundlich, hat in seinem Leben nie zugebissen. Daher lobe ich Sie als verantwortlicher Züchter und das Sie sehr darauf achten diese wunderbaren Hunde nur an verantwortungsvolle Menschen abgeben , die dem Hund gerecht werden . Der Hund braucht Menschen die Zeit für Ihn haben ,lange ausgedehnte Spatziergänge , Bewegungsfreiheit im Haus und idealerweise Garten und er macht dreck denn er muß auch bei schlechtem Wetter ausgeführt werden . Dessen soll sich der Mensch bewusst sein der sich so einen süßen Hund anschafft. Gruß und weiter so von einem Fan vom Altdeutschen Schäferhund.

  • Eifrig (Samstag, 11. Februar 2017 18:44)

    Hallo, durch Zufall bin ich auf Ihre sehr schöne gestaltete Seite gestoßen. Wir lieben die altdeutschen Mädchen. Unsere Betty-Lou wird dieses Jahr 10 Jahre alt.
    Davor hatten wir auch eine Dame, die leider an Lungenkrebs mit 9 Jahren starb. Sollte irgendwann die Zeit reif sein, dann kommen wir zu Ihnen. Sein Sie mir bitte nicht böse, es sollte noch hoffentlich lange dauern. Wir lieben diese Rasse. Unsere Betty ist wie ein Kind für uns. Sie ist topfit und gesund. Herzliche Grüße aus der Lausitz von Elke Eifrig

  • Regina Baeumerich (Montag, 30. Januar 2017 21:23)

    Hallo, ich bin Frauchen einer herrlichen, altdeutschen Schäferhündin mit braunem Fell und geradem Rücken. Ich bin begeistert von Ihrer Seite und vor allem von den Fotos. Meine Kimba ist nun 5 Jahre alt und ich hoffe, dass sie noch viele Jahre meine beste Freundin bleibt. Sie kam mit 11 Wochen zu mir und ist für mich seit dem Familie und der beste Kamerad. Ich freue mich, dass Sie in Ihrer Zucht Wert auf Gesundheit legen und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und noch viele gesunde Welpen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Regina Baeumerich

  • Angela Klitzschmüller (Samstag, 28. Januar 2017 20:37)

    Hallo Herr Papke, auch ich bin großer Liebhaber dieser tollen Rasse. Ich hatte auch 2 dieser schönen Altdeutschen mit geradem Rücken. Der ältere verstarb 2012 mit 12 Jahren (Milztumor). Und den letzten habe ich am 01.12.16 auch mit fast 12 Jahren einschläfern lassen müssen. Beide waren ganz tolle Hunde. Jetzt werde ich bald 62 und bin tottraurig darüber, daß es wohl nicht mehr möglich sein wird nochmal so einen tollen Hund erleben zu dürfen.
    Auf jeden Fall weiterhin viel Glück mit Ihrer Zucht. Sie müssen ein glücklicher Mensch sein.

  • Manuela Unser (Dienstag, 10. Januar 2017 20:05)

    Hallo, endlich mal ein Züchter der Klartext auf seiner Homepage schreibt. Nicht nur der gerade Rücken beim Schäferhund ist ein Problem, auch die guten Charaktereigenschaften sind in vielen Zuchten leider verloren gegangen. Ich wünsche ihnen für die Zukunft viel Glück und Erfolg mit ihren wunderschönen Schäferhunden. Viele Grüße Manuela Unser

  • Wanderer (Dienstag, 03. Januar 2017 19:09)

    Mein Hund wird 15 und sie... und da ist der Kloß schon im Hals. Ich kaufte sie 2002 in den kalten Anden auf 4000m Höhe und trug sie 4 Wochen Tag und Nacht im Pulli um sie warm zu halten. Es enstand eine enorme Bindung. Wir lebten in Südamerika, Europa, Afrika und in Mittelamerika. Vielleicht sollte ich heimkehren; ein Haus mit Land in Ungarn oder Spanien spukt in meinem Kopf; ein neues Leben mit dann einem ganz anderen Hund... Tja, so landete ich hier.

  • Iryna Zaslavska (Freitag, 25. November 2016 19:27)

    Vielen Dank für Ihre tolle Hunde!

  • Renate Klajnowski (Mittwoch, 23. November 2016 10:43)

    Hallo Herr Papke,bin jeden Tag auf Ihrer Seite um mir die wunderschönen Hunde anzuschau`n.Ich hätte ja gerne einen Welpen(Mädchen)...vielleicht klappt es ja mal.Ihre Seite ist so KLASSE,sehr,sehr interessant.Vielleicht sieht man sich einmal? LG Renate.K.
    aus Berlin

  • Gisela (Montag, 21. November 2016 08:26)

    Hallo! Zum ersten Mal habe ich Ihre Seite besucht und finde sie sehr toll. Danke für wunderschöne Fotos und interessante Information.
    Unsere Firma beschäftigt sich mit der Herstellung von qualitativer professioneller Hundeausrüstung. Sehr oft geben wir Rabatte! Wenn Sie Interesse haben, so werden wir sich auf eine Zusammenarbeit sehr freuen.
    Mit herzlichem Gruß
    Gisela

  • Jenny (Dienstag, 25. Oktober 2016 16:12)

    Fam.Saeger aus Schwedt
    liebe Grüße an Familie Papke. Rani wird übermorgen, 8 Monate alt und ist für uns wie ein zweites Kind , wir lachen streiten und vertragen uns. Hihi Fremde beneiden uns, um diese wunderhübsche Schönheit. DIE natürlich auch gaaaaaannnnnnzzzzz anders sein kann, als nur lieb und nett, aber damit kommen wir schon klar. In der Wohnung ist sie ein Engel und auch draußen,aber auch nur, wenn sie nicht an die Leine muss.An der Leine wird sie , zu unserem kleinen Monsterchen. Ist halt ein Teenie.Liebe Grüße Familie Saeger

  • Herczeg (Sonntag, 18. September 2016 13:15)

    Wau, alte Heimat, hier meldet sich mal wieder euer Ex-Hund B-Agathe. Es ist ja nun schon ein Weilchen her, seit ich bei euch ausgezogen bin. Ich bin ordentlich gewachsen und habe meinen großen Bruder
    "Klitschko" von der Größe her fast eingeholt. Meine neuen Eltern sind stolz auf mich, weil ich schon so viel gelernt habe. Ich nehme nur noch selten Sachen weg und sie müssen weniger suchen. Dafür
    mache ich aber eine Menge anderen Unfug, wenn es keiner sieht und mir langweilig ist. Das erzähle ich aber nicht, sonst reicht der Platz nicht aus. Zwei Sachen mag ich gar nicht, den Rasensprenger
    und das rechte Vorderrad vom Rasenmäher. Da kann ich richtig wild werden. Mein Frauchen hat nur ein Mal mit mir geschimpft, weil ich aus ihrer neuen Blautanne eine "Krüppelkiefer" gemacht. Vielleicht
    lag es aber auch nur an ungünstigem Boden, dass das Dinge jetzt so schlimm aussieht? Ich hoffe, euch, meinen Eltern und Geschwistern geht es gut. Ich jedenfalls fühle mich sehr wohl. Ich liebe die
    Waldspaziergänge und das Spielen im Garten. Am Liebsten mag ich das Frühstück, das Mittagbrot, das Abendessen, das Trockenfutter, Putenfleisch,... Ich grüße alle ganz lieb, euer ehemaliges
    Zweiohrchen. Liebe Grüße auch von Fam. Herczeg

  • Klaus Peter Weitzmann (Samstag, 20. August 2016 17:24)

    Hallo Herr Papke, ich habe selten so eine schöne ausführliche HP mit so wunderschönen Schäferhundbildern gesehen wie ihre.
    Selbst bin ich seit frühster Kindheit mit Schäferhunden aufgewachsen, von 1990-2008 hatte ich eine eigene AC-weiße Schäferhund Zucht und weiß was für Freude aber auch Arbeit dahinter steckt. Meine
    weißen Schäferhunde sind Geschichte, nun habe ich wieder einen Deutschen Schäferhund ( ebenfalls mit gerdaden Rücken )als Freund, Familienmitglied und Wachhund.Es ist schön zu wissen, das es Menschen
    giebt die diese Rasse in der ursprünglichen Form weiter aufrecht erhalten und nicht nur auf Leistung und Pokale zu Lasten der Gesundheit der Tiere aus sind. Machen Sie weiter so.

    Hochachtungsvoll
    Peter Weitzmann

  • Giersch Herbert (Sonntag, 24. Juli 2016 18:36)

    Hach- Schmelz dahin. Ihre Seite ist so schön,das ich sie vor geraumer Zeit schon gespeichert habe. Wenn ich mir einen Welpen zulegen sollte,dann von innen.Aber die liebe Arbeit:-/

  • Jenny (Sonntag, 17. Juli 2016 20:51)

    Hallo Familie Papke, liebe Grüße aus Schwedt, von Familie Saeger und der kleinen grossen Rani. Ihr geht es sehr sehr gut, nachdem wir den Tierarzt und die Hundeschule gewechselt haben. Sie ist ein
    richtiger kleiner Schatz mit kleinen Rangordnungsschwierigkeiten. Aber die sind noch normal. Wir lernen fleißig und die Leute auf der Straße bewundern Sie immer wieder. Kommandos befolgt sie auf
    Schlag, nur abrufen ist dann schwierig wenn ein Spielkamerad kommt. Sie ist unheimlich schlau.Bleiben Sie gesund und machen Sie weiter so.Zerstören sie den alten Ruf des bissigen S häferhundes.

  • Herczeg (Sonntag, 10. Juli 2016 20:37)

    Agathe ist sehr fröhlich, verschmust & verfressen. Leider hat sie eine Syndromerkrankung: Mein- Syndrom: mein Futter, meine Schuhe, mein Kopfkissen,... Sie stibitzt alles, besonders gern Schuhe.
    Wir suchen aber auch unsere Schlafsachen, Fernbedienung, Decken,...
    Wir und unsere Nachbarn, außer Dagoberts Bruder, lieben Agathe und sie liebt auch alle, wenn sie schicke Schuhe anhaben oder ein Leckerli mitbringen. Also, ganz liebe Grüße von 12 Beinen aus Preilack
    (Teil 2)

  • Herczeg (Sonntag, 10. Juli 2016 20:30)

    Liebe Fam. Papke, im Mai haben wir unsere B-Agathe von Ihnen abgeholt. Wir genießen jeden Tag mit ihr, besonders aber unser alter Hund Klitschko. Sie "belästigt" ihn stündlich und gönnt dem alten
    Herrn nur wenig Ruhe. Aber er beschützt und sorgt sich trotzdem um sie. Agathe ist ein kleiner "Schisser", wenn wir andere Hunde treffen, außer Klitschko ist mit, dann hat sie große Klappe.
    (Teil 1)

  • Herczeg (Samstag, 02. Juli 2016 16:38)

    Liebe Fam. Papke, Ende Mai haben wir von Ihnen die kleine B- Agathe geholt. Wir hatten gleich viel Freude an ihr, nur unser Althund Klitschko ist etwas genervt. B- Agathe hat reichlich Temperament
    und komische Gene in sich. Sie leidet wohl an Kleptomanie. Alles, was sie zu fassen kriegt, verschleppt sie in ihr "Nest". Besonders unsere Schuhe können wir nur noch hoch lagern, aber auch unsere
    Schlafsachen, Kopfkissen, Handtücher und Zudecken sind nicht vor ihr sicher. Noch können wir darüber lachen. Sie hat auch schon angefangen, unsere Bücher zu lesen und dabei die einzelnen Seiten neu
    einzusortieren. Aber sonst ist sie ganz lieb, kuschelt gern mit uns und ist freundlich zu all unseren Besuchern, wenn diese hübsche Schuhe anhaben. Gewachsen ist sie auch schon mächtig, Appetit hat
    sie immer. Dadurch können wir aber recht gut mit ihr trainieren und Agathe hat schon eine ganze Menge gelernt. Das nächste Mal werden wir sicher auch ein Bild von unserem "Biestchen" einfügen. Viele
    liebe Grüße an Sie und auch an Dagobert von B- Agathe, Klitschko, C.& S. Herczeg

  • Martina Haselhoff (Freitag, 01. Juli 2016 18:38)

    Hallo Familie Papke,
    es hat lang schon keiner mehr in's Gästebuch geschrieben.
    Dann tue ich das jetzt mal wieder.
    Das erste Mal schrieb ich im Juli vergangenen Jahres, nach dem schmerzlichen Verlust meiner Hündin Ronja.
    Und nun bin ich schon seit acht Wochen stolzer Besitzer eines echten Hackschäferchens.
    Ich habe den Endschluss einen Hund aus Ihrer Zucht zu nehmen noch in keinster Weise bereut.
    Die Kleine ist so toll, entwickelt sich prächtig und macht uns viel Spaß. Natürlich ist sie auch ein richtiger Welpe mit jede Menge Flausen im Kopf.
    Wir danken Ihnen und Ihrer Frau noch einmal sehr herzlich für diesen tollen Hund.
    Viele liebe Grüße aus dem Werra-Meissner Kreis,
    Martina Haselhoff und Jens Schultheiß mit Lupa (Hackschäfers Aurora)und Quarter Horse Stormy Tucker

  • Thomas Rehn (Freitag, 17. Juni 2016 00:30)

    Eine wunderschöne Seite. Mein 1. Hund war ein Altdeutscher Schäferhund und mein letzter soll auch wieder ein Altdeutscher werden. Ich rufe sie auf alle Fälle an.

  • Familie Warden (Sonntag, 29. Mai 2016 19:29)

    Wir sind für unseren kleinen Yanosh 850 km bis zu Ihnen gefahren und haben diesen Weg noch keinen Tag bereut! Ganz im Gegenteil haben wir mit Yanosh, der jetzt seit fünf Wochen bei und mit uns lebt,
    jeden Tag unendlich viel Freude!
    Wir würden jederzeit wieder genau bei Ihnen einen Altdeutschen Schäferhund kaufen und dafür auch gerne noch einmal so wiet fahren :)!
    Ganz herzliche Grüße von Familie Warden aus NRW

  • Gerhard Pichler (Samstag, 16. April 2016 01:35)

    Habe "Diego vom Waldviertler Traum", ein Sohn von Pascha vom GD. Ein toller Hund, gesund und aktiv, und besonders nervenstark!

  • Jutta Wirthmann (Mittwoch, 06. April 2016 21:31)

    Wunderschöne Hunde!

  • evi schirach (Sonntag, 14. Februar 2016 16:49)

    Wunderschöne hunde

  • Jenny Michl-Saeger (Dienstag, 09. Februar 2016 09:51)

    Ich schaue fast täglich bei Ihnen rein und freue mich jedesmal, über die tollen Bilder und Komentare.Ich hoffe sehr, dass wir dieses Jahr auch einen Welpen bekommen.

  • Petra Hain (Sonntag, 07. Februar 2016 22:20)

    Bin mit Altdeutschen Schäferhunden aufgewachsen. Nun,im Alter von 58 Jahren denken mein Mann und ich über die Anschaffung eines Welpen nach. Es sollte ein Herbstwurf sein.Fimale,braun/Schwarz.
    Ihr web-Seite hat uns überzeugt.Wir leben ebenfalls in Brandenburg/Zeuthen.
    Wir bleiben in Verbindung.
    Herzlichst, Petra & Lutz Hain

  • Jörg Petri ,37276Meinhard-Jestädt (Sonntag, 31. Januar 2016 21:19)

    Wunderschöne Hunde!!!
    Kann mir gut vorstellen einen kleinen Rüden von ihnen zu holen!
    GVLG. Jörg

  • Melanie Goecke (Mittwoch, 27. Januar 2016 20:41)

    Wir sind total begeistert von Ihrer Seite !!! Möchten so gern einen Rüden aus Ihrer Zucht 2017 auch wenn Sie fast 800 km von uns entfernt sind !!! Liebe grüsse Melanie Goeckeb

  • Monika Roters Jager (Samstag, 16. Januar 2016 13:40)

    Habe mit viel Interesse ihre tolle Seite abgeschaut.Tolle Hunde,gute Einstellung ,sehr schöne Fotos.

  • karin stut (Sonntag, 10. Januar 2016 12:39)

    wier wohnen in einem dorf nähe hamburg miteinem grossem garten.seit 25 jahren haben wir schäferhunde (3).im sommer15 ist unser asco über die regenbogenbrücke gegangen.wir würden sooo gerne einen
    welpen aus ihrer zucht erwerben

  • Marina Kurt (Montag, 04. Januar 2016 06:22)

    Hallo Familie Papke,
    Kasha ist nun seit 20 Tagen bei uns. Sie hat sich ganz wunderbar bei uns eingelebt. Nach einer Woche war sie stubenrein und sie schläft die Nacht durch. Am Tag ist sehr aktiv und neugierig und
    langsam freunden sich auch unsere Katzen mit ihr an. Den ersten Tierarztbesuch haben wir auch bereits hinter uns - es ist alles in bester Ordnung. Heute Morgen hat sie das erste Mal Schnee gesehen -
    ist ihr noch nicht so ganz geheuer :-)! Wir haben grosse Freude an Kasha und senden Ihnen herzliche Grüsse aus der Schweiz.
    Familie Kurt

  • Chris (Sonntag, 03. Januar 2016 00:15)

    Ich finde diese Seite super!Wir hatten vor Jahren selbst einen Schäferhund der ein inniges Familienmitglied war.Das fehlt mir sehr.Umso länger ich hier umherschaue, desto größer wird mein Wunsch nach
    einem neuen Weggefährten!

  • Birgit (Dienstag, 24. November 2015 11:17)

    Hallo,
    ihr habt wirklich wunderschöne Schäfis. Einer davon geht irgendwann bestimmt ins Ruhrgebiet zu mir.
    Liebe Grüße

  • Annette (Samstag, 14. November 2015 21:21)

    Hallo, wir haben einen Welpen wo Pascha der Vater ist, guter Hund , alles gute von Pascha geerbt.

  • Jan (Montag, 09. November 2015 14:36)

    Hallo! Tolle Hunde, wir haben selber einen Altdeutschen. Er ist so kinderlieb!!!

  • Bernd Wannicke (Montag, 21. September 2015 17:47)

    Hallo, wir suchen für 2016 eine Hündin, haben ein großes Grundstück, mit Garten und allem was dazu gehört( Dorf ) ,wir das sind unsere Zwillinge Romi und Maja und Mama Claudia und Papa Bernd, haben
    auch noch einen Mischling, aber unsere Ema ist schon 12 jahre, aber hat sehr gute Charakterzüge die wir gerne auch bei unserem nächstem Hund gerne weiter gereicht sehen wollen ...Frage..ab wann
    müßten wir uns bei ihnen melden um evt. einen tollen Hund aus ihrer Zucht zu erwerben, würden uns freuen wenn Sie sich melden würden...Bernd und Claudia Wannicke